Neujahrsgipfel des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK)

Mit über 1000 Teilnehmern standen die aktuellen Entwicklungen der automobilen Branche im Mittelpunkt der groß angelegten Veranstaltung in Berlin.

v.l.n.r. Dr. Kurt-Christian Scheel, Tilman Kuban, Dr. Sandra Detzer, Tanja Woltmann-Knigge, Moderatorin Astrid Frohloff.

Nach klaren Botschaften von Bundesverkehrsminister Volker Wissing und ZDK-Präsident Arne Joswig folgte eine spannende Podiumsdiskussion zwischen Handel und Politik mit der Kernfrage „Perspektiven der Automobilwirtschaft – kommt der Mittelstand unter die Räder?“.

Tanja Woltmann-Knigge, geschäftsführende Gesellschafterin der Woltmann Gruppe vertrat dabei die Position des Mittelstandes und Automobilhandels. Diskussionspartner waren Dr. Sandra Detzer (MdB), der wirtschaftspolitischen Sprecherin Fraktion B90/Die Grünen, Tilman Kuban (MdB) CDU, Mitglied des Wirtschaftsausschusses im Bundestag, sowie Dr. Kurt-Christian Scheel, Hauptgeschäftsführer des ZDK. Die Botschaft von Tanja Woltmann-Knigge war eindeutig: Individuelle Mobilität muss bezahlbar bleiben und wir brauchen von der Politik – sowohl für den Handel, als auch für die Menschen mit Mobilitätsbedarf, Planungssicherheit!

Weitere News

Service Termin vereinbaren

Probefahrt buchen






Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.

Probefahrt anfragen

Fahrzeug

Marke

Model

Titelzusatz

Seller Inventory Key

Marke

Model

Titelzusatz

Seller Inventory Key